China Visum Tipps
 Aktuelle Informationen, Hinweise und Tipps rund um die Beantragung des Visums für China
 
 

China Arbeitsvisum (Z-Visum)

 

Ein Z-Visum ist unbedingte Voraussetzung zur Aufnahme einer Arbeitstätigkeit eines Ausländers in China. Es ermöglicht sowohl Beschäftigungen in chinesischen als auch in China ansässigen ausländischen Unternehmen oder Organisationen.

Arbeitsvisa werden normalerweise nur für eine einmalige Einreise ausgestellt. Der Inhaber muss sich innerhalb von 30 Tagen nach seiner Ankunft in China bei der lokalen Polizeibehörde melden, wo dann eine Aufenthaltserlaubnis beantragt wird. Damit kann der Arbeitnehmer beliebig oft in China ein- und ausreisen.

Für die Beantragung benötigen Sie u.a. entweder einen Notification Letter of Foreigners Work Permit oder sowohl eine offizielle Einladung der chinesischen Regierung ("Invitation Letter of Duly Authorized Unit" bzw. "Confirmation Letter of Invitation") als auch eine Arbeits-Erlaubnis des Ministeriums für Arbeit ("Alien Employment License"). Notification Letter bzw. offizielle Einladung plus Arbeits-Erlaubnis erhalten Sie über Ihren Arbeitgeber in China.

 

Das Z-Visum wird außerdem für Aufführungen mit kommerziellem Zweck ausgestellt.

 

Antragsunterlagen:
- Visumantrag
- Original-Reisepass und Passkopie
- Biometrisches Passfoto
- Notification Letter of Foreigners Work Permit
- detaillierte Unterlagen-Anforderungen beim Visadienst-Testsieger