China Visum Tipps
 Aktuelle Informationen, Hinweise und Tipps rund um die Beantragung des Visums für China
 
 

China Studentenvisum (X1- und X2-Visum)

 
Wenn Sie in China ein Studium durchführen, eine Fortbildung vornehmen oder eine Schule besuchen möchten, müssen Sie ein X1- oder X2-Visum beantragen. Das langfristige X1-Visum wird erteilt, wenn man eine Aufenthaltsdauer von mehr als 180 Tagen anstrebt. Das kurzfristige X2-Visum gilt für Aufenthaltsdauern von bis zu 180 Tagen.

Sowohl das kurze als auch das lange Studentenvisum werden derzeit nur für einmalige Einreise erteilt.

Das X1-Visum muss jedoch innerhalb von 30 Tagen nach der Einreise in China in eine Aufenthaltsgenehmigung umgewandelt werden. Damit kann man dann während der genehmigten Aufenthaltsdauer beliebig oft in China ein- und wieder ausreisen.

Zur Beantragung eines X2-Visums sind den üblichen Antragsunterlagen (Visumantrag, Pass, Passkopie, Foto) die Zulassungspapiere der Universität oder Schule beizufügen.

Zur Beantragung eines X1-Visums ist zusätzlich zu den vorgenannten Unterlagen für ein X2-Visum noch das vom chinesischen Bildungsministerium ausgestellte und vom Antragsteller unterschriebene Einladungsformular JW201 oder JW202 beizufügen.

Achtung:
Beim X1-Visum muss der Antragsteller persönlich beim chinesischen Konsulat zur Abnahme eines Fingerabdrucks erscheinen.

 

Antragsunterlagen:
- Visumantrag
- Original-Reisepass und Passkopie
- Biometrisches Passfoto
- Zulassungspapiere (Adm. Notice) der chin. Uni/Schule
- Formular JW201 bzw. JW202 (nur für X1-Visum)
- detaillierte Unterlagen-Anforderungen beim Visadienst-Testsieger